Messstellenbetriebsgesetz

Das Messstellenbetriebsgesetz ist Teil eines Artikelgesetzes zur Digitalisierung der Energiewende, mit dem gleichzeitig erforderliche Anpassungen an andere Gesetzen – u. a. Energiewirtschaftsgesetz, EEG und KWKG – vorgenommen werden.

Umsetzung Messstellenbetriebsgesetz

Durch die Verabschiedung des MsbG sowie die Festlegung der sich hieraus ergebene Anpassung der Prozesse zu GPKE/GeLi Gas und WiM durch die Bundesnetzagentur am 20.10.2016. Stehen für die Unternehmen der Branche zahlreiche Fragestellungen im Raum die neben der IT-Umsetzung auch die grundsätzliche strategische Ausrichtung beinhalten.

Mehr erfahren

SAP Intelligent Metering for German Energy Utilities

Erhalten Sie Informationen zur SAP Lösung zur Unterstützung des SAP Rollout von intelligenten Messsystemen (iMsys).

Mehr erfahren

Elektronischer Bestellschein

Mit dem Add-on „ElBe[GO]“ zum Elektronischen Bestellschein nach FNN-Vorgabe (Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE) schließt die cronos Unter-nehmensberatung eine weitere Lücke auf dem Weg zur Integration der Prozess-ketten beim Rollout intelligenter Messtechnik.

 

Mehr erfahren

Umbau Datenmodell MeLo / MaLo

Umbau des SAP IS-U Datenmodells zur Abbildung von Markt- und Messlokationen („MeLo/MaLo-Migration“). Bis zum 01.02.2018 müssen Energieversorger ihre bestehenden Zählpunkte der regulierten Sparten Strom und Gas in zwei getrennte Konstrukte aufsplitten, von denen eines die kaufmännisch-bilanzielle Sicht („Marktlokation“) und eines die messtechnische Sicht („Messlokation“) repräsentiert.

Mehr erfahren