Wechselprozesse im Messwesen

WiM first auf Basis von IDEX-GM garantiert eine schnelle und fristgerechte Umsetzung der BNetzA-Festlegungen und eine automatisierte Unterstützung aller Marktrollen und Wechselprozesse im Messwesen. 

Ihre Vorteile

Durch den Einsatz von WiM first zur Implementierung der WiM-Prozesse ergeben sich folgende Vorteile:

  • WiM first hat einen eindeutig definierten Funktinonsumfang und deckt die relevanten WiM-Prozessanforderungen der EVU vollständig ab
  • Eine schnelle Implementierung (Einspielen von Transporten/Anpassung auf dem Kundensystem/Customizing) der Wechselprozesse im Messwesen
  • WiM-first unterstützt die neuen WiM-spezifischen Datenformate und liefert dieses bereits heute mit aus
  • Die internen als auch die externen Aufwände werde  deutlich reduziert
  • Verkürzung des Projektzeitrahmens
  • Die o.g. Vorteile führen zu einer signifikaten Entlastung des Fachbereichs im Projektverlauf und auch m operativen Tagesgeschäft

 

Unsere Lösungen

Mit WiM first werden vorkonfigurierte und getestete Prozesse ausgeliefert, welche sich vollständig in die bestehende SAP IS-U und GPKE/GeLi-Prozesslandschaft integrieren.

WiM first verfügt über eine offene Architektur:

  • Wim first ist vorbereitet für die kundenindividuellen Ergänzungen und Anpassunen
  • Erweiterungen werden im Kundennamensraum abgebildet und sind damit später eindeutig anpassbar
  • Grundworkflows sind im SAP- und im cronos-Namensraum angelegt

 

Referenzen Wechselprozesse im Messwesen