SAP MeMi 2015+

Vom Einzel- zum Massenprozess

Die aktuellen Vorgaben der BNA vereinheitlicht die bisher unterschiedlichen Abbildungsmöglichkeiten der Prozesse zur Mehr-/Mindermengenabrechnung (MMMA). Im Fokus steht hierbei die zählpunktscharfe Durchführung und Kommunikation der Rechnung auf Basis der vorhandenen EDIFACT-Formate. Hiermit wandelt sich die MeMi-Abrechnung in einen Massenprozess, der sowohl auf der Netzbetreiber als auch auf der Lieferantenseite berücksichtigt werden muss. Auf der Netzbetreiberseite setzt die cronos auf die von der SAP ausgelieferten Standardlösung auf Basis des SAP convergent invoicing und unterstützt bei der Umsetzung und Einführung der Lösung. Auf Lieferantenseiten besteht mit den cronos Add-Ons zur Rechnungseingangsprüfung bereits eine vorhandenes Funktionspaket, welches für die Prüfung und Bearbeitung der eingehenden MeMi-INVOIC entsprechend erweitert wurde und als Ergänzung oder eigenständiges Paket ausgeliefert wird.
 

Ihre Vorteile

  • Umfangreiche Erfahrungen mit den neuen MeMi Prozessen, da auf Basis der Anforderungen bereits ein eigenständige Lösung entwickelt wurde,
  • Berücksichtigung der Gesamtprozesse eines Unternehmens sowohl für die Netzbetreiber als auch für die Lieferantenseite aus einer Hand
  • Vorhandenen Lösungen für die Anbindung von internen als auch von externen EDM Systemen für die Mengenermittlung
  • Kostengünstige Einführung auf Basis vorhandener Funktionspakete auf Basis der cronos Rechnungseingangsprüfung
  • Kompakte Projektlautzeiten durch Nutzung vorhandener Konzeptions- und Lösungsansätze
Darstellung SAP Mehr-/Mindermengenabrechnung

Referenzen SAP MeMi 2015+

Nachrichten SAP MeMi 2015+