Wir zeigen soziale Verantwortung!

Soziales Engagement wird bei uns ganz groß geschrieben. Deswegen unterstützt cronos schon seit Jahren Organisationen und Vereine, die sich für Hilfsbedürftige einsetzen.

Großartige Spende für den „Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V"

Die Diagnose „Krebs im Kindesalter“ erschüttert die gesamte Familie und löst bei allen Beteiligten eine schwere Krise mit großen Ängsten und Unsicherheiten aus. Um hier zu helfen, hat sich der Förderkreis als Betroffenengruppe vor über 25 Jahren in Anlehnung an die Krebskrankenstation in Bonn gegründet.

Seit 2008 unterstützen wir pro Jahr mit mind. 5.000 Euro die Arbeit des Förderkreises und nutzen die Gelegenheit zu einem jährlichen Treffen. Diesmal war auch Isaak aus Trier mit dabei, der der eigentliche Grund für diese Spendenübergabe ist. Denn der junge Mann war als Kind Patient auf der Bonner Kinderkrebsstation gewesen und wurde in der Zeit von Herrn Zimmer betreut. Isaak selbst ist in einem Trierer Waisenhaus aufgewachsen, aber wurde schon von klein an engmaschig betreut durch Familie Zimmer.
(v.l.n.r. Dr. Ralf Bauermann - Geschäftsführer cronos Unternehmensberatung, Renate Pfeifer - Leiterin und Mitgründerin des Projektes Klassimo, Issak Boateng -Theater- und Filmschauspieler, Hans-Josef Zimmer)

cronos spendet 5.000 Euro an Hör mal! Münster e.V. 

Der Verein Hör mal! Münster e.V. freute sich im Frühjahr 2016 über die Spende der münsterschen Unternehmensberatung cronos in Höhe von 5.000 Euro für die Hörscreening-Zentrale am Universitätskrankenhaus Münster.

Der Großteil der Spende (4.500 Euro) wurde zur Verbesserung der Angebote der Hörscreening-Zentrale Westfalen-Lippe eingesetzt. Mit einem weiteren Teil der Geldspende (500 Euro) wird die dreijährige berufsbegleitende Weiterbildung einer Logopädin zur Systemischen Therapeutin unterstützt.
(v.l.n.r. Peter Matulat, Leitender Dipl.-Psychologe am UKM, Prof. Dr. Antoinette am Zehnhoff-Dinnesen - Direktorin der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie, Dr. Ralf Bauermann - Geschäftsführer cronos)

 

Spenden statt Schenken

„Weihnachtsgeschenke mal anders – die stetig steigende Zahl der weltweiten Krisenherde hat cronos dazu bewogen, dort einen Beitrag zu leisten, wo Notsituationen herrschen.

Aus dem Grund verzichten wir seit 2014 auf Weihnachtsgeschenke und spenden jährlich jeweils 20.000 Euro an renommierte Hilfsorganisationen.

Hilfe, die ankommt!

Die Lebenshilfe ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1958 von Eltern geistig behinderter Kinder und interessierten Fachleuten im Marburg gegründet wurde. Unter dem Leitgedanken „Es ist normal, verschieden zu sein“ will die Lebenshilfe Menschen mit geistiger Behinderung in jedem Lebensalter helfen, ein möglichst normales Leben zu führen.

cronos unterstützt das Engagement der Lebenshilfe Münster e.V. und spendete am 25.04.2012 1.000 Euro aus einer Sammelaktion. Im Zuge der Neumöblierung des Hauptsitzes in Münster fand ein Teil der altern Möbel gegen eine kleine Spende noch gute Verwendung bei einigen Mitarbeitern. Der gesammelter Betrag von 700 Euro wurde von der cronos Geschäftsleitung noch um 300 Euro aufgestockt, um die Arbeit der Lebenshilfe zu fördern.
(v.l.n.r. Ellen Hartmann - Assistentin der Geschäftsführung cronos, Doris Langenkamp - Vorsitzende Lebenshilfe e.V.)

 

cronos hilft schwer kranken Kindern und Jugendlichen

Die Unterstützung von Kindern liegt cronos sehr am Herzen. 4.000 Euro wurden insgesamt in 2008 gespendet und gingen an folgende Hilfsorganisationen.

2.000 Euro flossen der Organisation „Förderkreis für Tumor- und Leukämieerkrankte Kinder und Jugendliche e.V.“ in Bonn zu. Der Förderkreis ist eine Selbsthilfegruppe von Eltern, deren an Krebs erkrankte Kinder an der Universitäts-Kinderklinik Bonn behandelt werden oder wurden.

Der zweite Scheck über 2.000 Euro wurde der Hilfsorganisation „Herzenswünsche e.V.“ in Münster überreicht. Der bundesweit tätige Verein erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche.