SAP-Strategie 2020+: Impulse und Leitplanken für Transformation und Operationalisierung

Die SAP hat ihre Strategie klar formuliert: S4/HANA und Cloud-Lösungen werden die Plattformen der Zukunft sein.
Und die Zukunft beginnt schon heute. Konkret bedeutet das ein langsames Auslaufen der „Z-individualisierten“ SAP-Systemlandschaften. Damit schafft die SAP wichtige Voraussetzungen für die Digitalisierung in der Energiewirtschaft.

Die Energiebranche steht allerdings vor der Herausforderung, dass die Digitalisierung als Treiber noch nicht konkretisiert ist. Zudem setzt sich die Branche mit operativen Themen und veränderter Budgetsituation auseinander. Und die SAP-Ausgangssituation ist in jedem Unternehmen sehr individuell. Die Kernfrage ist deswegen, wie eine sinnvolle Transformation im Rahmen einer SAPStrategie 2020+ aussehen kann.
Um die Frage zu beantworten, hilft es, tiefer in das SAP-Lösungsbild einzutauchen. Wesentliche Elemente sind die SAP HANA Cloud Platform und die Erweiterungsstrategie der SAP für S/4-HANA-Lösungen. Für die Erweiterung von SAP-S/4HANA-Lösungen sieht die SAP weiterhin Kundenentwicklungen vor. „On premise“ ist die Erweiterbarkeit umfangreicher als in der Cloud-Edition. Die heute bekannte Erweiterbarkeit („Z-Lösungen“) soll aber zukünftig in der SAP HANA Cloud Platform stattfinden.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier:

SAP Strategie 2020