Have any Questions? +01 123 444 555

Fachartikel

Fachartikel Reader
von cronos

"Wer in den Wald geht, sollte vorher die Axt schärfen"

Das Jahr 2017 hält für Netzbetreiber zahlreiche Herausforderungen bereit. Wie SAP-Anwender vor dem Hintergrund der mannigfaltigen Aufgaben nicht den Faden verlieren, schildert Carsten Müller von der cronos Unternehmensberatung.

Messstellenbetriebsgesetz (MsbG), Formatwechsel oder die Datenmodellumstellung nach Mess- und Marktlokation im Rahmen des Interimsmodells: Auf Energieversorgungsunternehmen (EVU) kommen in den nächsten Monaten verschiedenste, vom Gesetzgeber getriebene Projekte zu – vom wettbewerblichen Druck, neue Geschäftsprozesse und Produkte im Sinne eines nachhaltigen Marktauftritts zu verankern, ganz abgesehen. Gemeinsam ist den gesetzlich forcierten Umstellungsszenarien vor allem eins: Für die jeweiligen Aktivitäten steht nur ein wenige Monate umfassendes Zeitfenster zum Verfügung. Fristen sind klar definiert und es drohen Sanktionen bei Nichterfüllung. Gleichzeitig sind die einzelnen Aufgaben eng miteinander verzahnt und bei Weitem nicht nur auf das SAP IS-U beschränkt. Gerade die Aufsplittung des Zählpunkts hat unmittelbaren Einfluss auf weitere eingesetzte Systeme, wie beispielsweise das SAP Business Warehouse oder die CRMLandschaft. Bei zusätzlichen externen Systemen potenziert sich der Aufwand nochmals, da Daten gegebenenfalls umgeschlüsselt oder Schnittstellen angepasst werden müssen. Daher sollte vor allem die Intensität des Testings im Zuge der Umstellung nicht unterschätzt werden.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier:

Zurück

Copyright 2020 cronos Unternehmensberatung GmbH
cronos Unternehmensberatung GmbH Logo © Copyright cronos Unternehmensberatung GmbH
Business Address:Am Mittelhafen 14,Münster,48155,GERMANY |Tel: +49 251 39966-0 |Email: cronos@cronos.de.