Have any Questions? +01 123 444 555

Fachartikel

Fachartikel Reader
von cronos

Kundenkommunikation auf allen Kanälen

Wofür steht SAP hybris?

Im Jahr 2013 wurde die vollständige Übernahme der Schweizer Hybris AG durch die SAP bekannt. Ein Kaufpreis wurde zwar offiziell nicht genannt, doch dem Vernehmen nach lag der Betrag bei rund 1,5 Milliarden Dollar. Mittlerweile ist die Integration der Hybris AG in die Struktur des SAP-Konzerns vollzogen, die Produkte wurden auf SAP HANA portiert und werden nun unter dem Namen SAP hybris vertrieben.

Damit hat sich SAP in einem Geschäftsfeld neu aufgestellt, in dem bisher andere Mitspieler wie Oracle, IBM und Intershop den Ton angegeben haben: Lösungen für den Bau und die Integration von „Omnichannel-Lösungen für Kundenbindung und Commerce“ im B2C-/B2B-Markt– so der O-Ton aus dem Produktmarketing. Dabei war die Hybris AG mitnichten eine Unbekannte im Markt: Eine aktuelle Forrester- Studie bezeichnet die Hybris-B2B-Produktpalette sogar als führend in den Disziplinen Strategie und Marktpräsenz. Hybris hat eine starke Kundenbasis in traditionellen Konsumgüterbereichen wie Handel und Produktion für den Großhandel, aber beispielsweise auch im Bereich der Finanzdienstleistungen. Mehrere größere deutsche und internationale Telekommunikationsanbieter stehen auf der Kundenliste, jedoch bislang kein namhaftes Energieversorgungsunternehmen.

Wofür steht SAP hybris? Die SAP „hybris multichannel suite“ erhebt den Anspruch, eine Lösung für alle Prozesse rund um das Thema E-Commerce bereitzustellen. Das geht von den möglichen Vertriebskanälen (Online-Shops, Webseiten, mobile Anwendungen, telefonische Annahme im Callcenter, in Filialgeschäften und sogar über Verkaufsterminals) über das Content-Management für die offerierten Produkte und Dienstleistungen bis hin zur Auftragsabwicklung im Hintergrund. Im Content-Management werden technische Produktbeschreibungen und Kataloge eingebunden, redaktionell kategorisiert und bearbeitet. Ziel ist es, eine zentrale und konsolidierte Übersicht über Produkte, Bestellvorgänge, Lagerbestand und Kundenbasis im Zugriff zu haben. Im Hintergrund erfolgt die logistische Anbindung der Produktlieferanten im Zuge des Order-Managements, außerdem – und nicht weniger wichtig – die Integration in die jeweiligen Backend-Systeme (SAP ERP & Co.). Die Komponenten für die Online-Shops stellen Funktionen bereit, wie man sie vom Einkauf bei Amazon kennt (Suchfilter, Rezensionen, Kommentare usw.). Kontext-sensitives Marketing erlaubt die situative Beisteuerung von Produktangeboten in Abhängigkeit von der Interaktionshistorie des einzelnen Kunden. Dieses alles wird abgerundet durch die Bildung von Kundenprofilen, von Funktionen zur Marktanalyse und -Segmentierung sowie zum Kampagnenmanagement. [...]


Lesen Sie den vollständigen Artikel hier:

 

Zurück

Copyright 2020 cronos Unternehmensberatung GmbH
cronos Unternehmensberatung GmbH Logo © Copyright cronos Unternehmensberatung GmbH
Business Address:Am Mittelhafen 14,Münster,48155,GERMANY |Tel: +49 251 39966-0 |Email: cronos@cronos.de.