Governance / Strategie / Operating Model

Strategische und Taktische Automatisierung

Sowohl bei strategischer als auch bei taktischer Automatisierung müssen wichtige Aspekte berücksichtigt werden. RPA bietet eine hervorragende Möglichkeit, dies in einer Pilotphase ohne großen Zeitaufwand und Implementierungshürden auszuprobieren. So können schnelle Erfolge erzielt werden und die Vorteile sind schnell messbar und spürbar. Nach einer erfolgreichen Implementierung stellen sich jedoch neue Fragen und Herausforderungen, insbesondere im Hinblick auf die Skalierung zu einem RPA Center of Excellence.

Die Gründe dafür sind vielfältig: Mitarbeiter benötigen viel Zeit, um zusätzliche Prozesse zu identifizieren. Die Automatisierung wurde möglicherweise zu eng entwickelt, so dass die Roboter im Laufe der Zeit aufgrund neuer externer Einflüsse oder der Automatisierung ineffizienter Geschäftsprozesse an Leistungsfähigkeit verlieren. Die Mitarbeiter oder das Center of Excellence-Team sind möglicherweise mit der Wartung und dem Service bestehender Automatisierungsprojekte ausgelastet.

Daniel Kawczynski
Berater
+49 170 704 05 49

Zur frühzeitigen Identifizierung und Beseitigung dieser Probleme sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Ist Ihr Unternehmen organisatorisch so aufgestellt, dass es eine effektive und nachhaltige RPA-Strategie umsetzen kann?
  • Welche Strategie passt zu unserem Unternehmen und schöpft die Potenziale von RPA am besten aus?
  • Wie können wir unsere strategischen Überlegungen und Visionen in die Praxis umsetzen?
  • Welche Kompetenzen und Organisationsformen werden dafür (zusätzlich) benötigt?

Diese Fragen führen im Wesentlichen dazu, dass Modelle und Frameworks erstellt werden müssen, die Ihre (abstrakten) Ziele festhalten und konkretisieren, um im gleichen Schritt geeignete Maßnahmen und Pläne abzuleiten - eine Brücke zwischen Strategie und Operationalisierung. Darüber hinaus sollte man im Rahmen des Betriebs eines COE stets in der Lage sein, den Status Quo in Frage zu stellen. Dies gelingt nur durch die Erstellung eines Target Operating Models (TOM). Dieses führt alle wesentlichen Hürden, Herausforderungen und Potenziale der RPA-Technologie und Ihres Unternehmens zusammen. Dazu gehören neben Ihren Kompetenzen, Visionen und Fähigkeiten vor allem die Aspekte einer Automatisierungsstrategie und deren Umsetzung: Das Management Ihrer digitalen Mitarbeiter/Roboter, ein nachvollziehbares Change Management mit kurzen Kommunikationswegen (Reporting, Client-Rollen, Aussteuerung), ein transparentes Performance Monitoring (Robot - KPIs) und ein passendes Support- und Servicemodell (inkl. individueller SLAs).

Selbstverständlich beraten wir Sie auch bei der Erstellung und Operationalisierung eines Zielbetriebsmodells sowie bei der Einrichtung eines robotergestützten Betriebszentrums: Durch die strategische und taktische Perspektive können Sie Ihre Automatisierung nachhaltig, erfolgreich und individuell skalierbar gestalten - damit Sie sich optimal auf die digitale Transformation vorbereiten können! Auf dem Weg zur Automatisierung unterstützen wir Sie gerne! Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Erfahren Sie, wie unsere intelligenten Automatisierungslösungen Ihre Unternehmensabläufe optimieren.

Was ist die Summe aus 3 und 8?
Daniel Kawcynski

Schreiben Sie mich hier gerne direkt an!

Daniel Kawcynski

Über Uns

Aus der Garage an den Silicon-Harbor Münster - Dynamik, Innovationskraft und Start-Up Klima hat man sich bei cronos erhalten, nur die Räumlichkeiten im dock14 am Hafen sind wesentlich großzügiger und einladender als in der Gründer-Garage 1991 in Senden. Als marktführendes Beratungsunternehmen für die Versorgungsbranche mit über 350 Mitarbeitern berät cronos mittlerweile von sieben Standorten in Deutschland und Österreich aus.

Unsere Socials

Bester Arbeitgeber

kununu widget
Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close