UTILITY

Automatisierte Ablesedatenüberwachung

Durch die Installation des Programms ZRELMADUE können Zählerwerte plausibel und einfach geschätzt werden.

Der Netzbetreiber/ Messstellenbetreiber hat nach 28 Tagen bei Nicht-Erreichbarkeit des Zählers plausible Ersatzwerte dem Marktpartner bereitzustellen

Mehrwert/Nutzen

  • Liefert plausible Schätzwerte
  • Gilt für Geschäftsprozesse Lieferbeginn, Lieferende, Lieferantenwechsel und Turnusablesung
  • Deshalb wurde das folgende Programm erstellt: ZRELMADUE

Technisches Vorgehen

Das Programm berücksichtigt die Selektion des Erstellungsdatums (das Erstellungsdatum entspricht dem Eröffnungsdatum des Auszugbelegs). Die Selektion der Ablesebeträge erfolgt über die Kriterien Anlagenummer, Ablesegrund sowie Erfassungsdatum und Ablesesolldatum des Ablesebelegs. Das Erfassungsdatum des Ableseauftrags befindet sich innerhalb der in der Einstiegsmaske angegebenen Intervalls. Zusätzlich muss das Erfassungsdatum und Ablesesolldatum (geplantes Ablesedatum) vor dem Tagesdatum minus der Aktionstage liegen. Die Aktionstage sind die Anzahl der Tage bis zur nächsten Folgeaktion, die im Customizing unter dem Punkt „Maschinelle Ablesedatenüberwachung“ gepflegt werden können.

Technische Voraussetzungen

  • Customizing der Maschinellen Ablesedatenüberwachung

Weitere Infos anfordern

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.