Fachartikel

Blended Learning
von cronos

„Blended Learning“ im Rahmen des globalen SAP-CRM-Rollouts der ZEISS Gruppe

Der Einsatz des integrierten Lernens („Blended Learning“) – wie sind die Vorteile von Präsenzveranstaltungen und E-Learning erfolgreich kombinierbar?

Seit 2015 steht für die Carl Zeiss AG mit weltweit über 25.000 Mitarbeitern in 40 Ländern der Rollout eines global einheitlichen SAP-CRM Systems auf der Agenda. Das entsprechende Template ist sowohl für alle Länder mit den jeweils verschiedenen Kulturen und Arbeitsweisen als auch für die drei größten ZEISS Business Groups „Industrial Metrology“, „Medical Technology“ und „Microscopy“ gleich.

Die einzelnen Mitarbeiter werden im Zuge eines stufenweisen Rollouts geschult, bevor das System jeweils live geht. Bei jeder Rollout-Phase gibt es maximal ein paar kleinere Anpassungen am Template. Diese stellen das Schulungsteam jedoch permanent aufs Neue vor „Update-Herausforderungen“. Denn alle Mitarbeiter, die bereits mit dem neuen System arbeiten, müssen entsprechend nachgeschult werden – zusätzlich zu allen initialen Rollout-Trainings. Das Schulungsvolumen wächst somit von Monat zu Monat.

Um die Schulungen und die zugehörigen Dokumentationen zentralisiert abbilden zu können, hat man sich bei ZEISS für den Einsatz des SAP Work Perfomance Builder (WPB) entschieden, der im Folgenden näher beschrieben werden soll. Im Rahmen dieses Programms hat die cronos Unternehmensberatung maßgeblich unterstützt und die Walkthroughs, UAT oder Anwender-Schulungen erfolgreich begleitet.

 

Datenschutz*
Was ist die Summe aus 8 und 4?

Zurück

Copyright 2020 cronos Unternehmensberatung GmbH
cronos Unternehmensberatung GmbH Logo © Copyright cronos Unternehmensberatung GmbH
Business Address:Am Mittelhafen 14,Münster,48155,GERMANY |Tel: +49 251 39966-0 |Email: cronos@cronos.de.