CORE
NEUES HAUPTBUCH

Neues Hauptbuch

  • Zu den neuen Aufgaben des NEW GL gehören parallele Rechnungslegung und die Führung mehrerer paralleler Hauptbücher nach verschiedenen Rechnungslegungsvorschriften.
  • Es ermöglicht die Integration von legalem und Management-Reporting und somit Internes Management Reporting parallel zum legalem Reporting. Des Weiteren die Integration der Funktionen der Profitcenter-Rechnung und Erstellung Bilanz und GuV-Rechnung auf beliebigen Dimensionen (z.B. Profitcenter); auch monatlich.
  • Die Segmentberichterstattung mittels Belegaufteilung und Unterstützung der nach IFRS und US-GAAP erforderlichen Segmentberichterstattung. Zu diesem Zweck ist die Dimension Segment enthalten.
  • Auch Umsatzkostenverfahren mit Abbildung in der Hauptbuchhaltung. Zu diesem Zweck ist die Dimension Funktionsbereich enthalten.

Neues Hauptbuch und S/4HANA

Warum sollte ich gegebenenfalls vor S/4HANA auf das neue Hauptbuch umstellen?

  • Ist eine vollständige Bilanz für andere Dimensionen als die legale Einheit notwendig?
  • Wird der Periodenabschluss durch Abstimmung von FI/CO durch Umbuchen von Bilanzpositionen und durch Aufsplitten von Skonti und Währungsumrechnungen unnötig verlängert?
  • Ist der Kontenplan durch die parallele Buchhaltung unnötig aufgebläht worden bzw. kann dieser durch parallele Ledger vereinfacht werden?
  • Sind kundeneigene Dimensionen in der Buchhaltung sinnvoll und wünschenswert?
  • Wird die Segment/PC-Rechnung vor allem auf organisatorischer Ebene genutzt und soll eine vollständige Segmentbilanz/PC-Bilanz erstellt werden?
  • Können die Konsolidierungs-vorbereitungen vereinfacht werden, indem Kontenplan, Segmentreporting und neue Managementdimensionen aus einer Datenquelle entnommen werden?
Eva-Maria Möller

Schreiben Sie mich hier gerne direkt an!

Eva-Maria Möller
Copyright 2021. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close