LOKATIONS-
BÜNDELSTRUKTUR

Lokationsbündel

Bündel messtechnisch abhängiger Markt- und Messlokation

Ein Lokationsbündel beinhaltet alle Marktlokationen und Messlokationen, die in messtechnischer Hinsicht miteinander verbunden sind. Dadurch ist der jeweilige Messstellenbetreiber (MSB) in der Lage, den gesamten Umfang des Lokationsbündels zu erfassen und jede Änderung des Bündels zeitnah zu erkennen.

Sonderfall: Bei einer nicht gemessenen Marktlokation (Pauschalanlage) besteht das Lokationsbündel maximal aus Marktlokation und Netzlokation

Was ist eine Lokationsbündelstruktur?

Die Lokationsbündelstruktur(LBS) beschreibt innerhalb eines Lokationsbündels die physikalischen Abhängigkeiten und Position zwischen:

  • Der/den Messlokation/en (MeLo),
  • der/den Marktlokation/en (MaLo),
  • der/den Technische Ressource/n (TR) (sofern vorhanden),
  • der/den Netzlokation/en (NeLo) (sofern vorhanden).
Nicht enthalten:
  • Steuerbare Ressourcen (SR)
  • Wandler, Trafo
  • Tranche

Eine MeLo, eine MaLo und falls vorhanden eine TR, kann immer nur einer Lokationsbündelstruktur zugeordnet werden und kann nicht in mehreren Lokationsbündelstrukturen verwendet werden.

Eine Lokationsbündelstruktur ist für alle Marktrollen identisch (auch wenn z.B. ein Lieferant nicht alle Malos beliefert).

Für welche Marktrollen ist die LBS relevant?

Netzbetreiber

  • Kennt derzeit als einziger die LBS
  • Ist für die LBS verantwortlich

Messstellenbetreiber

  • Ist bisher das Lokationsbündel und Berechnungsformel bekannt.
  • Hat keine Kenntnis über die Anschlusssituation
  • hat keine Möglichkeit die Energiemengen zu erläutern
  • Empfängt zukünftig alle Lokationen aus der LBS

Lieferant

  • Dem Lieferanten ist bisher die MaLo und zugehörige MeLo über die Marktlokationsstruktur bekannt.
  • Hat keine Möglichkeit die abzurechnenden Energiemengen ggü. dem Kunden zu erläutern
  • Empfängt für die von ihm belieferten Lokationen und den Code der LBS zur Einordnung
  • Durch die LBS lassen sich Ableitungen für die Prognose durchführen und entsprechende Produkte zuordnen

Das Lokationsbündel veranschaulicht an einem Beispiel

Ausgangssituation: Ein Hausbesitzer hat neben seinem Haushaltstrom eine Wärmepumpe, welche über ein Sonderabkommen „Wärmepumpentarif“ abgerechnet werden soll und dementsprechend separat gemessen ist. Zusätzlich hat er eine PV-Anlage. Der produzierte Strom soll sowohl für die Wärmepumpe als auch für den Haushaltsstrom genutzt werden. Der Rest wird eingespeist. Er benötigt das Messkonzept „Wärmepumpenkaskade“.

 

Aufbau der LBS inkl. Objekt-Codes

 

cronos Lösung:

 

croANALYZER[GO] ist eine Softwarelösung, die speziell für Energieversorgungsunternehmen entwickelt wurde, die SAP for Utilities einsetzen. Sie unterstützt Sie dabei, die Qualität Ihrer Stammdaten über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu verbessern und zu gewährleisten, dass Ihre Daten korrekt, transparent und reproduzierbar sind. Die Lösung unterstützt sowohl R3 als auch S/4 Kunden. Beim Einsatz unter S/4 unterstützt die Lösung bei der Umstellung auf das SAP Referenzdatenmodell sowie die Initialbeladung der Messkonzeptverwaltung (MKV).

 

 

Modellierung der Stammdaten: Die Software unterstützt Sie dabei, Ihre Stammdaten nach einem einheitlichen Modell zu strukturieren, um eine bessere Vergleichbarkeit und Analyse zu ermöglichen.

Maschinelle Typisierung: Die Software kann Ihre Stammdaten automatisch nach bestimmten Kriterien kategorisieren und klassifizieren, um die manuelle Datenerfassung zu reduzieren und die Fehlerquote zu minimieren.

Bereinigung der Stammdaten: Es wird eine Datenliste bereitgestellt, die dazu dient, eine maschinelle Bereinigung durchzuführen.

 

 

Marktkommunikation/Datenhaltung

  • Bereitstellung eines Datenmodells zur Ablage der LBS
  • Bereitstellung einer API für den Aufbau des Datenmodells
  • Bereitstellung einer Best Practice Lösung zur Integration in die Marktkommunikation
  • Identifikation geänderter LBS
  • Übernahme/Anzeige geänderter LBS beim Empfänger

Visualisierung

  • Fiori App zur Darstellung einer LBS als Diagramm
  • Darstellung der aktuell gültigen LBS auf Basis des cronos/SAP-Datenmodells
  • Darstellung einer geänderten LBS in Form einer UTILMD (ECC)

cronos compactSession: Messkonzeptverwaltung (MKV) | Stammdatenanalyse und Lokationsbündelstruktur

Sie beschäftigen sich mit der SAP Messkonzeptverwaltung oder der Abbildung von Lokationsbündelstrukturen für die Mako 10.24?

In dieser compactsession zeigen wir Ihnen, was es mit Messkonzepten und Lokationsbündeln auf sich hat und wie sie das Fundament einer besseren Stammdatenqualität bilden. In diesem Zuge stellen wir Ihnen Tools zur Stammdatenanalyse und zur Kategorisierung vor und skizzieren ein mögliches Projektvorgehen

ZUR AUFZEICHNUNG GEHTS NACH DEM LOGIN

Unser +CONTENT ist und bleibt absolut kostenlos. Ihre Anmeldung hilft uns aber weiter spannenden und gut recherchierten Inhalt zur Verfügung zu stellen.

Passwort vergessen Noch keinen Login? Jetzt registrieren!

REGISTRIEREN

Datenschutzbestimmungen*
Was ist die Summe aus 1 und 4?
Ich bin bereits registriert! Jetzt einloggen.
Bitte rechnen Sie 8 plus 5.
Dennis Heckert

Schreiben Sie mich hier gerne direkt an!

Dennis Heckert

Über Uns

Aus der Garage an den Silicon-Harbor Münster - Dynamik, Innovationskraft und Start-Up Klima hat man sich bei cronos erhalten, nur die Räumlichkeiten im dock14 am Hafen sind wesentlich großzügiger und einladender als in der Gründer-Garage 1991 in Senden. Als marktführendes Beratungsunternehmen für die Versorgungsbranche mit über 350 Mitarbeitern berät cronos mittlerweile von sieben Standorten in Deutschland und Österreich aus.

Unsere Socials

Bester Arbeitgeber

kununu
Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close