Have any Questions? +01 123 444 555

Fachartikel

Fachartikel | cronos Unternehmensberatung GmbH

Das Webinar ist die logische Konsequenz der Digitalisierung auf der Ebene der Schulungsveranstaltung und Weiterbildung. Kosteneffizient und gleichzeitig sehr leicht in bestehende Arbeitsstrukturen und -zeiten integrierbar, bringen die digitalen Seminare nicht nur technologischen Anreiz und modernes Flair, mit sich, sondern auch tatsächliche Nutzeneffekte und Kommunikationsmöglichkeiten mit sich.

von cronos

Wie viele Neukunden wurden im letzten Monat gewonnen, wie viele Kunden wurden verloren? Wie viele Kündigungen wurden abgelehnt, wie vielen zugestimmt? Wie gut lief die aktuelle Kampagne im relevanten Netzgebiet? Und wie verlief diese im Vergleich zur letzten Kampagne im Vorjahr?

von cronos

Die Produktlandschaft der SAP befindet sich im Umbruch. Im Interview erläutert Sandro Yersin, Industry Expert Utilities bei SAP Deutschland SE & Co. KG, die Hintergründe der Transformation und gibt Einblicke in den aktuellen Entwicklungsstand der Prozessunterstützung für die Versorgungswirtschaft.

von cronos

Eine 360-Grad-Kundensicht fördert ein optimales Customer-Relations-Management (CRM). Hierfür sind konsistente Kundendaten unerlässlich. Die als Cloud-Lösung verfügbare Customer Experience Suite SAP C4/HANA befähigt Energieversorgungsunternehmen (EVU), in Service, Vertrieb sowie Marketing umfassende Kundenerlebnisse über alle Kanäle, Geräte und Kontaktpunkte vom Lead bis zum Fulfillment zu schaffen und zu managen.

von cronos

Mit dem SAP Customer Engagement Center werden Energieversorgungsunternehmen in die Lage versetzt, jederzeit flexibel auf neue Anforderungen im Kundenbeziehungsmanagement reagieren zu können – bei gleichzeitiger Sicherstellung der Effizienz im vertrieblichen Tagesgeschäft.

von cronos

Mit dem neuen Angebotsmodell schlägt SAP die Brücke zwischen bewährten Strukturen und weitreichenden Möglichkeiten einer flexiblen Unternehmensentwicklung. Das Produktportfolio wurde entsprechend überarbeitet, modifiziert und erweitert. Cloud-Lösungen sind in diesem modernen Zielszenario das entscheidende Element. Sie sichern die notwendigen Spielräume zur Optimierung bestehender Prozesse und der Verfolgung neuer Geschäftsmodelle, die über den „klassischen“ Ansatz im Versorgungsmarkt deutlich hinausgehen.

von cronos

Wer sich im Detail mit den technischen Implikationen der Umstellung von IS-U auf S/4HANA Utilities beschäftigt, erkennt schnell, dass alles kein Hexenwerk ist. Vielmehr bietet sich Energie-versorgungsunternehmen in der aktuellen Situation die Gelegenheit, ihre Gesamtarchitektur zukunftsfähig aufzustellen. Hierfür gilt es jedoch, Fragestellungen aus IT und Business stringent zu verknüpfen und bei der Planung der anstehenden Aufgaben strukturiert vorzugehen.

von cronos

SAP ERP: Mit dem Umstieg auf die neue Produktlinie S/4HANA Finance and Logistics der digitalen Transformation den Weg bereiten.

von cronos

Mit SAP S/4HANA Utilities und C/4HANA hat SAP die nächste Ära der Branchen-Software eingeläutet. Die Ablösung des bisherigen IS-U-Systems geht auf Anwenderseite natürlich mit Fragen einher, die beantwortet werden müssen. Sicher ist, dass die neue Plattform den veränderten Anforderungen des Marktes Rechnung trägt und damit zusätzliche Chancen schafft.

von cronos

Kosteneinsparungen und Reaktionsfähigkeit gelten als die entscheidenden Treiber der Digitalisierung. Gleichzeitig bieten digitale Angebote auch den Nährboden der unternehmerischen Weiterentwicklung. Somit ist die IT das Schlüsselelement des künftigen Markt erfolgs – und Versorger dürfen nicht verpassen, die internen wie externen Potenziale systematisch zu erschließen und mit der strategischen Geschäftsausrichtung in Einklang zu bringen.

von cronos

Für die Energieversorger stellt sich die Frage: Welche Geschäfte kommen nach dem Energieverkauf? Die Antwort darauf
liegt im wertvollsten Kapital, das ihnen zur Verfügung steht: dem Zugang zu ihren Kunden. Mit regionalen Vermarktungsplattformen lassen sich gewinnbringende E-Commerce-Lösungen umsetzen – weit über den Verkauf von Energieprodukten hinaus.

von cronos

Verändertes Kundenverhalten, erhöhter Wettbewerbs- und Kostendruck sowie zunehmend komplexere Prozesse – die Digitalisierung stellt Energieversorger heute vor mehrere Herausforderungen. Mit der innovativen Big-Data-Technologie
Process Mining gelingt es Unternehmen, Kundenprozesse und interne Abläufe zu optimieren und sich im Markt zu bewähren.

von cronos

Für die Messstellenbetreiber auf dem deutschen Energiemarkt stellt sich die Herausforderung, einen gesetzeskonformen
sowie möglichst effizienten Rollout des gesamten Stromzählerbestandes bis 2032 sicherzustellen. Durch das Messstellenbetriebsgesetz werden innerhalb dieses Rollouts gesetzliche Wechselfristen vorgeschrieben, die nicht ohne signifikanten Aufwand – sowohl unter organisatorischen als auch IT-seitigen Gesichtspunkten – eingehalten werden können.

von cronos

Der Blockchain-Technologie wird großes Potential für weitreichende und disruptive Veränderungen in bestehenden Strukturen, Dienstleistungen und Märkten zugeschrieben. Die technologisch bedingte Datensicherheit, die Möglichkeit zur effizienten Automatisierung von Transaktionen und der Wegfall der Notwendigkeit von Intermediären sind dabei zentrale Charakteristika.

von cronos

Mit der Verabschiedung des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) im August 2016 ist der Termin für die Gültigkeit des Zielmodells zum 01.01.2020 klar definiert. Das Thema Smart Meter wurde bereits vor dieser Gesetzgebung über unterschiedliche Pilotprojekte bei mehreren Versorgungsunternehmen umgesetzt. Ziel war es schon damals, frühzeitig Erfahrung mit der neuen Technik zu sammeln. Lange sah es so aus, als müsste man tatsächlich nur noch auf die gesetzlichen Vorgaben, die damit einhergehenden Verordnungen sowie die Änderungen der Datenformate warten.

von cronos

Bis auf den letzten Platz ausgebucht starteten die diesjährigen Roadshows in Ratingen, Hamburg und Walldorf – es gab brennende Fragen – und entsprechend ein breites Spektrum an Informationen und Lösungsansätzen seitens der Gastgeber. Im Kern der Veranstaltung stehen natürlich das Thema Transformation zu SAP S/4HANA Utilities und die Fragen zu Support, Individualstrategien für Kunden, Zielszenarien und Timelines.

von cronos

Der ganzheitliche Rollout-Prozess moderner Messeinrichtungen (mME) und intelligenter Messsysteme (iMSys) beinhaltet unterschiedlichste, komplexe Teilprozesse, Fristen und Fallstricke. Die Energieversorger in der Rolle des grundzuständigen Messstellenbetreibers (gMSB) stehen vor der Herausforderung, Zähler sukzessive gemäß Wechselfristen durch mME und
iMSys zu ersetzen. Dieser Prozess beinhaltet jedoch nicht nur den eigentlichen Gerätewechsel im System inkl. Weiterleitung der Gerätedaten (UTILMD) und Zählerstände (MSCONS) an die beteiligten Marktpartner.

von cronos

Wenn in einer Familie ein Kind schwer erkrankt, stellt dies den gesamten Familienalltag auf den Kopf. Wenige Meter vom Eltern-Kind-Zentrum (ELKI) entfernt entsteht auf dem Gelände des UKB Bonn ein Haus mit 42 Zimmern für die begleitenden Eltern, die hier einfühlsame Betreuung und ergänzende Angebote finden können. Hier haben sie Raum zum Durchatmen, um neue Kraft zu schöpfen.

von cronos

Mithilfe von RPA werden Energieversorgungsunternehmen in die Lage versetzt, aktuelle Problemlagen im Front- und Backoffice effektiv zu entschärfen. Viele der sich wiederholenden und zeitaufwendigen Prozesse lassen sich gezielt digital schultern – wodurch eigene Mitarbeiter von monotonen Tätigkeiten entlastet werden und sich ganz auf höherwertige Aufgaben konzentrieren können.

von cronos

Im Zuge der Digitalisierung der Energiewende gewinnt das Thema Robotisierung nachhaltig an Schubkraft. Ein besonderes Augenmerk liegt in vielen RPAProjekten auf der Automatisierung von Nutzereingaben. Warum auf der Anwenderseite Symptome heilen und nicht auf Systemseite die Ursachen für die aufwendigen Prozesse in den bestehenden Systemen beheben? Diese Frage kommt reflexartig, sobald sich Unternehmen das erste Mal mit RPA beschäftigen. Grundsätzlich ist dieser Gedankengang auch richtig und logisch, um nachhaltige Verbesserungen zu erzielen. Es gibt jedoch verschiedene Argumente, warum eine Symptombehandlung auch in der IT sinnvoll sein kann.

von cronos
Copyright 2019 cronos Unternehmensberatung GmbH
cronos Unternehmensberatung GmbH Logo © Copyright cronos Unternehmensberatung GmbH
Business Address:Am Mittelhafen 14,Münster,48155,GERMANY |Tel: +49 251 39966-0 |Email: cronos@cronos.de.