Effizienz oder Innovation?
Beides bitte! SAP bringt die ONE Utilities Cloud

 

 

 

 

19. Januar 2022 - Lesezeit 3 Minuten

Effizienz oder Innovation? Beides bitte! SAP bringt die ONE
Utilities Cloud

 

Eine Cloud für alle Marktrollen, Produkte und Services! Nichts Geringeres verspricht die SAP auf dem Energiegipfel des Handelsblatts gestern in Berlin. Ein klares Commitment also zur ONE Cloud Strategie und damit eine echte (Ab-)Lösung für Unternehmen, die aktuell IS-U im Einsatz haben und in die Cloud wollen.

„Das Gerücht hält sich hartnäckig, dass SAP die Energieversorger im Stich lässt. Ein netter Versuch unserer Konkurrenz. Selbstverständlich haben wir den Nachfolger von IS-U schon am Start, damit Sie den Umstieg in Ruhe planen und umsetzen können.“ So Peter Maier, President SAP Industries and Customer Advisory.

Mit der SAP Cloud for Utilities Lösung bildet SAP sämtliche End-2-End Prozesse von Versorgern ab. Vom Produkt bis zur Rechnung, von der Marktkommunikation bis zum Field-Service und von Messstelle bis Umzug, um nur einige zu nennen. Gewährleisten möchten die Walldorfer dies für alle Marktrollen, alle Kundensegmente und nicht zuletzt natürlich für das traditionelle Geschäft mit Energie und Wasser sowie gerade auch neue Geschäftsfelder.

Neben anschaulichen Demos live direkt in laufenden Systemen wurde u.a. auch der cronos S/4HANA Konfigurator vorgestellt.

„Ein schönes reales Beispiel hat bereits unser Partner cronos im letzten Jahr online gestellt. Konkret können Versorger sich schon jetzt eine SAP S/4HANA Utilities Plattform konfigurieren und erhalten konkrete Betriebs- und Implementierungspreise. Wir als SAP werden zukünftig solche Angebote gemeinsam mit unseren präferierten Partnern um ein konkretes SaaS-Subskriptions-Angebot ergänzen.“ so Henrik Ostermann.

cronos ist hierbei einer der Vier Pilot-Partner der SAP, welche die ersten großen Transformations- und Implementierung-Projekte durchführen und daraus Best Practices, Services, Add-Ons und Neuentwicklungen für den Markt bereitstellen. Die Cloud for Utilities soll laut SAP bis 2040 betrieben werden und bietet somit eine „gute Plattform für die Energiewirtschaft der Zukunft.“

Ergänzend hier das aktuelle Statement der SAP zur Utilities Cloud im Handelsblatt:

 

SAP Cloud für die Energiewirtschaft: So geht es weiter mit SAP und Utilities

Ein Gespenst geht um in der Versorgungswirtschaft: Die SAP Industry Solution for Utilities (IS-U) soll bald Geschichte sein. Stimmt das? Ja, die Wartungsverträge laufen 2027 aus. Doch es steht schon die SAP-Cloud Lösung bereit, um den Versorgern im Kosten- und Innovationswettlauf in der Energiewende und gegen neue Wettbewerber einen Vorsprung zu verschaffen.

Die Energiewende wird heute auf dem Rücken der Energieversorger und ihrer privaten Kunden ausgetragen, die versuchen, den steigenden Preisen durch Versorgerwechsel auszuweichen. Gleichzeitig treiben neue regulatorische Anforderungen die Kosten. Außerdem drängen neue Wettbewerber wie Tesla oder Google mit neuen Geschäftsmodellen rund um E-Mobilität und Smart City auf den Markt. Effizienz oder Innovation? Beides bitte. In diesem Umfeld brauchen Energieversorger eine Lösung, die traditionelle Prozesse im Vertrieb, Netzbetrieb und Marktkommunikation effizienter und intelligenter macht. So können sie im Preiskampf die Margen verteidigen. Gleichzeitig muss es möglich sein, kreative Lösungsbündel z.B. aus Energie, Mobilität, und Dienstleistungen zu schnüren und in den Markt zu bringen. Diese müssen vor allem anschließend effizient in der Abwicklung sein. Vor diesem Hintergrund haben wir die ganzheitliche Lösung für Innovation und Betrieb für die Versorger. Zahlreiche Kunden – international, wie auch in Deutschland – profitieren bereits von den Vorteilen. Das Ziel der Lösung: Unsere Kunden in allen Bereichen entlasten, alltägliche Aufgaben mit künstlicher Intelligenz automatisieren. Die Cloud wird kontinuierlich an neue Regulierungen angepasst. Das schafft Freiräume für die Umsetzung innovativer Geschäftsideen. Neue Geschäftsmodelle brauchen neue Lösungen Tesla und Co. haben auf der grünen Wiese hochdigitalisierte Prozesse geschaffen, die sich ohne Rücksicht auf Millionen von Bestandskunden flexibel anpassen lassen. Genau diesen Schatz der Energieversorger greifen Sie dann mit innovativen Produktbündeln an. Unsere Kunden können mithalten: Dank effizienter digitaler Prozesse, welche schnelle Innovationen fördern. Mit dieser Kombinationen aus Effizienz und Innovation sind Energieversorger wettbewerbsfähig aufgestellt – heute und für die Zukunft, denn unsere Cloud-Lösung wird bis mindestens bis 2040 weiterentwickelt.

Peter Maier, President Industries and Customer Advisory, SAP SE von Peter Maier

Quelle: https://www.linkedin.com/posts/clemens-fricke_sap-cloud-f%C3%BCr-die-energiewirtschaft-ugcPost-6889082592583262208-biI

Mehr zum Thema:
PARTIN[GO] von cronos

+CONTENT Zum 01.04.2022 sind von der Edi-Energy neue Dokumente veröffentlicht worden zu einem neuen Datenformat PARTIN. Hiermit werden Stammdatenblätter im EDIFACT-Format zwischen den Marktpartnern kommuniziert.

von Dirk Hundertmark
Effizienz oder Innovation?
Beides bitte! SAP bringt die ONE Utilities Cloud

Eine Cloud für alle Marktrollen, Produkte und Services! Nichts Geringeres verspricht die SAP auf dem Energiegipfel des Handelsblatts gestern in Berlin.

von cronos Unternehmensberatung GmbH

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close