von
(Kommentare: 0)

 

 

 

cronos erhält ISO-Zertifizierungen

 

 

 

12. Juli 2021 - Lesezeit 2 Minuten

cronos „veredelt“ eigenes Digitalisierungsprogramm mit ISO-Zertifizierung zur IT-Sicherheit, Datenschutz und Qualitätsmanagement

Die Anforderungen an IT-Dienstleister, gerade in der Versorgungsbranche, steigen immer weiter an. Die Digitalisierung, neue Technologien, Softwareapplikationen, Cloud-Services, neue Arbeitswelten und natürlich auch damit einhergehende Themen der IT-Sicherheit, dem Datenschutz und des Qualitätsmanagements, sorgen laufend für Nachschub im internen Prozessoptimierungs-Backlog. Diese hat auch cronos vor 3 Jahren erkannt und startete ein umfangreiches internes Digitalisierungsprogramm, das jetzt im Rahmen einer ISO-Zertifizierung auf den Prüfstand kam.

„Gerade Versorgungsunternehmen und dort insbesondere die Verteil- und Transportnetzbetreiber unterliegen als sogenannte KRITIS-Betreiber hohen IT- und Informationssicherheitsanforderungen. Dies war u.a. der Grund warum wir, Mitte 2020 mit dem Aufbau eines übergreifenden ISO Managementsystems begonnen haben“, so Marcus Krüger – CEO cronos Unternehmensberatung GmbH.

„Ein weiteres positives Fazit für unser cronos-ISO-Team war es, zu sehen, dass durch ein solches strukturiertes Managementsystem die Prozesse in Punkto Sicherheit, Qualität und insbesondere Kunden- und Mitarbeiterorientierung nochmal im Niveau gesteigert werden konnten. Dies hat uns alle sicherlich positiv motiviert jetzt dran zu bleiben“, so Jan Kehrl – CIO bei cronos.

Mitte letzten Jahres war es dann soweit. Das Unternehmen war bereit auf dieser Grundlage ein integriertes Managementsystem für IT-Sicherheit (ISO27001) und Qualitätsmanagement (ISO9001) aufzubauen und sich im Nachgang einer Zertifizierung zu unterziehen. Ende März 2021 stand das Initialaudit für alle drei Normen an. Nach intensiven Auditwochen mit täglich parallel stattfindenden Mitarbeiterinterviews, System- und Prozess-Checks sowie Standortbegehungen, konnte schließlich vermeldet werden, dass das Audit für die Managementsysteme erfolgreich bestanden wurde. Dennoch gab es auch ein paar Hausaufgaben, die im sogenannten PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) als kontinuierlicher Verbesserungsprozesse jährlich dem Re-Zertifizierungsaudit überprüft werden. „Darüber hinaus ist die Zertifizierung natürlich kein Selbstzweck. Wir sind uns sicher, dass uns das Verfahren gerade bei unseren Kunden in Versorgungswirtschaft als einer führenden IT- und Beratungsspezialisten in der Branche noch wertvoller macht und auch die Erfüllung von Mindestkriterien bei IT-Ausschreibungsverfahren deutlich erleichtert“, so Marcus Krüger. cronos wurde für die Bereich IT Managementberatung, Prozessberatung, Systemintegration, Migration und Transformation von Softwaresystemen, IT-Services sowie Shared-Service Dienstleistungen für ISO 9001, ISO 27001 und ISO 27701 zertifiziert.

Mehr zum Thema:

Über den Autor

Marcus Krüger
CEO, cronos Unternehmensberatung GmbH

Zurück

Copyright 2021. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close