+CONTENT

 

 

Die IT-Architektur ist die DNA und ihr Management überlebenswichtig für ein Unternehmen

 

 

06. Dezember 2019 - Lesezeit 8 Minuten

Als ich am 01.04.1998 -  dem Tag der Liberalisierung des Strommarkts in Deutschland -  zur VEW AG wechselte, prognostizierte mir der Geschäftsführer des Softwarehauses, welches ich nach 10-jähriger Firmenzugehörigkeit in leitender Position während des Hypes am neuen Markt dafür verließ, dass man VEW ja als Arbeitnehmer nicht verlässt: „Dort stirbt man nur weg“. Als ich vor 11 Jahren die RWE AG verließ, um in die Beratungsbranche zur cronos zu wechseln, war mir zwar klar, dass RWE wie alle Energieversorger aufgrund der Energiewende vor großen Herausforderungen steht. Dass aber nun mit innogy ein Herzstück der RWE von e.on übernommen wird, hätte ich seinerzeit so schnell nicht erwartet!

In einer globalisierten Wirtschaft zeigt die Realität, was Voltaire bereits vor mehr als dreihundert Jahren gesagt hat: „Das Bessere ist der Feind des Guten“. Daher geht selbst der reichste Mann der Welt, Jeff Bezos, davon aus, dass das von ihm vor gerade einmal 25 Jahren gegründete Unternehmen Amazon in nicht allzu ferner Zukunft untergehen wird. Daher ist für Jeff Bezos jeden Tag „Day One“ sprich ein Tag, an dem es gilt das Geschäftsmodell von Amazon so weiter zu entwickeln, dass der Zeitpunkt des Untergangs von Amazon möglichst weit in die Zukunft verschoben wird.

WEITER GEHTS NACH DEM LOGIN

Unser +CONTENT ist und bleibt absolut kostenlos. Ihre Anmeldung hilft uns aber weiter spannenden und gut recherchierten Inhalt zur Verfügung zu stellen.

Passwort vergessen Noch keinen Login? Jetzt registrieren!

REGISTRIEREN

Datenschutzbestimmungen*
Bitte addieren Sie 9 und 2.
Ich bin bereits registriert! Jetzt einloggen.
Mehr zum Thema:

+CONTENT Herr Markus Mrozyk (Zentralbereichsleiter, Strategie, IT & Digitalisierung EWR) und Dr. Joachim Cramer (cronos) sprechen über die Vorgehensweise der EWR bei der Neuausrichtung der auf Basis von SAP R/3 und SAP IS-U basierenden Systemlandschaft der EWR.

von cronos Unternehmensberatung GmbH

+CONTENT Wissensmanagement wird als Prozess gesehen, der aus dem Erfassen, Verwalten, Teilen und Nutzen von Wissen besteht. Nun präsentieren wir gemachte Projekterfahrungen einer Einführung eines Wissensmanagements für F&E-Projekte bei unserem Kunden TransnetBW

von cronos Unternehmensberatung GmbH

Wissensmanagement wird als Prozess gesehen, der aus dem Erfassen, Verwalten, Teilen und Nutzen von Wissen besteht. Indem Organisationen ihr wertvollstes Gut, das Fachwissen und die Erfahrungen der Belegschaft, effektiv nutzen, können Effizienz und Produktivität verbessert und wichtige Informationen innerhalb des Unternehmens gehalten werden.

von Anika Hölscher

Über den Autor

Dr. Joachim Cramer
Mitglied der Geschäftsleitung, cronos Unternehmensberatung GmbH

Diesen Artikel teilen

Weiterführende Links

Zurück

Über Uns

Aus der Garage an den Silicon-Harbor Münster - Dynamik, Innovationskraft und Start-Up Klima hat man sich bei cronos erhalten, nur die Räumlichkeiten im dock14 am Hafen sind wesentlich großzügiger und einladender als in der Gründer-Garage 1991 in Senden. Als marktführendes Beratungsunternehmen für die Versorgungsbranche mit über 350 Mitarbeitern berät cronos mittlerweile von sieben Standorten in Deutschland und Österreich aus.

Unsere Socials

Bester Arbeitgeber

kununu
Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close