+CONTENT

 

 

 

Roboter von der Stange - Warum RPA?

 

 

 

06. Dezember 2019 - Lesezeit 8 Minuten

Mit Blick auf unsere nun mehr als zweijährige Erfahrung in der Automatisierung von Prozessen mit Robotic Process Automation (RPA) werden wir häufig gefragt, welche Prozesse sich für eine Umsetzung eignen. Hier finden sich schnell „wissenschaftliche“ Kriterien, die eine Auswahl erleichtern. Darüber hinaus identifizieren wir in Projekten sehr erfolgreich Prozesse mit Automatisierungspotenzial in kurzen Workshops.

In dem nachstehenden Artikel drehen wir die Situation um und stellen Ihnen echte, wiederverwertbare Automatisierungen vor – „Roboter von der Stange“, die unternehmensübergreifend Nutzen stiften.

Warum RPA?

Im Zuge der Industrialisierung sind mit Hilfe von Maschinen und Robotik immer menschenwürdigere Arbeitsbedingungen geschaffen worden. Es entstand mehr und mehr ein Gleichgewicht zwischen Wertschöpfung und Wertschätzung. Im Zuge fortschreitender Digitalisierung steigt der Aufwand Daten zu verarbeiten exponentiell. Dazu gehören ein deutlich gestiegenes Datenvolumen, immer kosteneffizientere Rechenressourcen, neue Formen der Mensch-Maschinen-Interaktion sowie fortschrittliche Analysen, die die digitale Transformation vorantreiben.

Hierbei entstehen zunehmend monotone Arbeitsabläufe, die nur bedingt menschliche Fähigkeiten erfordern. An dieser Stelle kann ein Bot den Menschen von seinen stupiden Tätigkeiten entlasten und Zeit für wertschöpfende Tätigkeiten schaffen.

WEITER GEHTS NACH DEM LOGIN

Unser +CONTENT ist und bleibt absolut kostenlos. Ihre Anmeldung hilft uns aber weiter spannenden und gut recherchierten Inhalt zur Verfügung zu stellen.

Passwort vergessen Noch keinen Login? Jetzt registrieren!

REGISTRIEREN

Datenschutzbestimmungen*
Bitte addieren Sie 5 und 5.
Ich bin bereits registriert! Jetzt einloggen.
Mehr zum Thema:

Über den Autor

Ingmar Helmers
Geschäftsführer, cronos automation GmbH

Diesen Artikel teilen

Weiterführende Links

Zurück

Über Uns

Aus der Garage an den Silicon-Harbor Münster - Dynamik, Innovationskraft und Start-Up Klima hat man sich bei cronos erhalten, nur die Räumlichkeiten im dock14 am Hafen sind wesentlich großzügiger und einladender als in der Gründer-Garage 1991 in Senden. Als marktführendes Beratungsunternehmen für die Versorgungsbranche mit über 350 Mitarbeitern berät cronos mittlerweile von sieben Standorten in Deutschland und Österreich aus.

Unsere Socials

Bester Arbeitgeber

kununu widget
Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close