von
(Kommentare: 0)

 

 

 

Smart Meter Rollout mit smartROM[GO]

 

 

 

21. Januar 2020 - Lesezeit 5 Minuten

Der Rolloutstart für jeden Messstellenbetreiber laut Messstellenbetriebsgesetz wurde vom BSI bekannt gegeben und startete voraussichtlich am 31.01.2020. Der gesetzeskonforme Rollout des gesamten Stromzählerbestandes bis 2032 und hierbei vor allem die Einhaltung der gesetzlichen Fristen bedeutet für die gesamte Branche eine große Herausforderung und ergibt einige Fragestellungen, wie zum Beispiel:
 
  • Welche Zähler sollen zuerst ausgetauscht werden?
  • Wie kann die Umbauquote innerhalb der ersten drei Jahre eingehalten werden?
  • Wie können Synergien entwickelt bzw. Anfahrten reduziert werden?
  • Wie zieht man Zählerwechsel nach vorne, um gesetzeskonform zu handeln?

 

cronos bietet Ihnen mit dem Rolloutmanager smartROM(GO) als fiorisierte Webanwendung durch das Einlesen des gesamten (spartenübergreifenden) Zählerbestandes die Lösung, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben verschiedene Szenarien abzubilden und so ein optimierendes Planungstool für den Rollout über die gesamte Laufzeit nutzen zu können. Diese kundenindividuellen Simulationen von Rollout-Strategien umfassen Parametereinstellungen wie beispielsweise die unterjährige Anpassung von Wechselstrategien, optionale Umbaufälle („Beifang mitnehmen“), Mehrspartenbildungen und sowohl die Berücksichtigung geographischer Bündelungen als auch die Altersstruktur eines Gebäudes.

Diese Einstellungen können durch den Anwender laufend nachgeschärft oder angepasst werden. Durch die angestoßenen Rolloutsimulationen können dann zeitabhängig Zählerwechsellisten, separiert nach modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen, ausgegeben und als geographische Wechsel-Cluster dargestellt werden. Dazu wird jeder einzelne Zählpunkt anhand seines nächsten Wechseltermins und auf Basis der Jahresdurchschnittsverbräuche bzw. Einspeiseleistung analysiert und einer Fallgruppe zugeordnet. Um die Effizienz weiter zu erhöhen, können diese Wechsel-Cluster auf die Montagekapazität der Monteure laufend angepasst werden.

Damit Sie jederzeit einen lückenlosen Überblick über den Fortschritt des Rollouts haben, können Sie im Cockpit der Anwendung aktuelle Zählerwechsellisten einsehen und so gegebenenfalls Handlungsbedarf erkennen. Der cronos Rolloutmanager smartROM(GO) überzeugt mit einer rasanten Echtzeit-Berechnung in der SAP Cloud Plattform und ist ERP-unabhängig sofort für Sie einsetzbar. Das Produkt wird laufend an Ihre Anforderungen und die gesetzlichen Vorgaben angepasst und kann damit über den gesamten Zeitraum zu signifikanten Kosteneinsparungen führen – denn mit smartROM(GO) haben Sie Ihren Rollout im Blick und Griff – und das von heute bis zum Jahr 2032. Cronos unterstützt Sie gerne bei Ihrem anstehenden Rollout und stellt Ihnen auf Nachfrage weiteres Informationsmaterial und eine Live Demo zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Mehr zum Thema:

cronos hat auf Basis der Erkenntnisse aus diversen Referenz-Projekten eine Reihe von Prozessbeschleunigern, Templates und Add-Ons entwickelt.​ Diese werden als Smart Meter Hub dargestellt, sind aber jeweils auch einzeln implementierbar.

von

+CONTENT ▶VIDEO Wie mache ich meine Sponsoring-Maßnahmen messbar? Welchen Wert hat mein Sponsoring für das Unternehmen?

von

+CONTENT ▶VIDEO Die Standrohrverwaltung ist nur eine von vielen Aufgaben, denen sich Energieversorgungsunternehmen im Alltag stellen müssen.

von

Der cronos-Rolloutmanager smartROM[GO] ist in der Lage die jeweils aktuelle Zählerbestandsliste eines Messstellenbetreibers (bzw. VNB) zu verarbeiten

von

Über den Autor

Simon Weuthen
Seniorberater, cronos Unternehmensberatung GmbH

Weiterführende Links

Zurück

Copyright 2021. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close