SAP
Utilities Core

Stabilität und Innovation im Einklang

Veränderte Kundenbedürfnisse, die Digitalisierung, Cyberrisiken, eine andere Wettbewerbssituation und kontinuierlich neue regulatorische Vorgaben. Energieversorger stehen unter hohem Anpassungsdruck. Sowohl organisatorisch als auch technisch. Wie also die Energiewende erfolgreiche gestalten, innovative Geschäftsmodelle einführen und langfristig Wettbewerbsvorteile realisieren? Mit modernen IT-Lösungen wie dem SAP Utilities Core! Doch wie können Energieversorger die Transformation dorthin am besten meistern? Was unsere Kunden aktuell beschäftigt:

Energieversorger stellen den Kunden und die Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt

Cost-to-Serve und Cost-to-IT muss durch Technologie und Automatisierung reduziert werden

Cyber Security kritischer Infrastrukturen war noch nie so relevant wie jetzt, um Versorgungssicherheit zu gewährleisten  

Qualifizierte Mitarbeiter/innen sind der wichtigste Baustein, um zukunftsfähig zu bleiben

Standardisierte Transformationsmethoden für weniger Komplexität & mehr Sicherheit

Um Kunden bei ihrem Wechsel auf SAP Utilities Core zu unterstützen und einen reibungslosen Transformationsprozess sicherzustellen, haben sich die vier Partner Capgemini Invent, cronos, Energy4U und Natuvion zusammengetan und mit Unterstützung von SAP die SAP Utilities Enablement Community ins Leben gerufen. Das Ziel der Arbeitsgemeinschaft: Standardisierte Transformationsmethoden bereitstellen, die Laufzeit, Kosten und Risiken eines Transformationsprojekts für Energieversorger reduzieren und die Sicherheit erhöhen.

Die Community
für SAP Utilities Core

Gemeinsam arbeiten die Partner an der Definition standardisierter Methoden, Best Practices und marktfertigen Templates, die Kunden einen zuverlässigen Weg von SAP IS-U auf SAP Utilities Core (SAP S/4HANA Utilities) ermöglichen. Die Ergebnisse sind branchenweit und international anwendbar. Die Vorteile für die Kunden sind dabei u.a. bewährte, standardisierte Transformationsmethoden, verkürzte Projektlaufzeit, geringeres Risiko, reduzierte Kosten und höhere Sicherheit.

Alle Mitglieder der Arbeitsgruppe zeichnen sich durch umfangreiche Transformationserfahrung und tiefes Branchen-Know-how aus. Durch die Bündelung dieses Wissens in gemeinsamen Kundenprojekten und einen offenen Erfahrungsaustausch will man Energieversorgern auf ihrer anstehenden Transformationsreise so die optimalen Lösungen bieten.

Mit SAP Utilities Core hin zum intelligenten und nachhaltigen Unternehmen

SAP Utilities Core ist eine cloudbasierte End-2-End-Lösung, die alle energiewirtschaftlichen Prozesse auf einer Plattform abbildet – von der Rechnungsstellung über die Marktkommunikation bis hin zum Field-Service oder Umzug. Traditionelle Prozesse werden mit der Cloud-Lösung flexibler und kosteneffizienter, während bei den Versorgern Freiräume zur Entfaltung innovativer Geschäftsideen entstehen. Mit der Zusage, die Lösung mindestens bis 2040 weiterentwickeln zu wollen, gibt SAP seinen Kunden Planungs- und Investitionssicherheit.

Kunden Mehrwert

Zuverlässiger Standard

Kunden Mehrwert

Senkung
Cost-to-Serve

Kunden Mehrwert

Senkung
Projektkosten

Die Lösung für den Datenaustausch der Monopolsparten unter S/4HANA UTILITIES

Im Zuge der Mandanten/-Systemtrennungsprojekten wurden die Monopolsparten analog zu den regulierten Sparten (Strom/Gas) behandelt. Das Ziel war hier die Prozessgleichheit und die damit verbundene einheitliche Nutzung der vorhanden Monitoringmöglichkeiten.

Mit der Umstellung auf S/4HANA Utilities kommt eine neue Prozessengine im Back-end und die MaCo Cloud zum Einsatz. Die Nutzung der MaCo Cloud basiert auf der Anzahl der ausgetauschten Nachrichten (pay per use). Die Nutzung der MaCo Cloud für die Monopolsparten wäre somit kostenpflichtig. Desweiteren ist die MaCo Cloud als public cloud Lösung nur für den Datenaustausch zu den regulierten Sparten ausgelegt.

  • SAP sieht keine Standardauslieferung für Abbildung der Monopolsparten vor.
  • Im Zuge der Umstellung auf S/4HANA Utilities muss der Prozess zu den Monopolsparten neu betrachtet werden.
  • Die Aufgabenstellung trifft viele aktuelle IS-U Kunden und ist somit eine allgemeine Problemstellung.
  • Die UEC stellt daher hierfür eine vorkonfigurierte Lösung zur Verfügung, die auch im Übergangszeitraum den Austausch zwischen R3 und S/4 unterstützt.

Rahmenparamenter

Folgende Rahmenbedingungen/Annahmen liegen dem Lösungsszenario der UEC zu Grunde:

✓ Weitgehende Aufrechterhaltung der Prozessäquivalenz zwischen regulierten und deregulierten Sparten

✓ Nutzung einheitliches Monitoring

✓ Nutzung APE inkl. Pdoc für die Prozessabbildung

✓ Nutzung vorhandene SAP Softwarekomponenten (APE, MDX)

✓ Nutzungsmöglichkeit für unterschiedliche Kundensituationen

✓ Reduzierung von Wartung- und Anpassungsaufwände -> Entkopplung von den Zyklen der Formatanpassung

✓ Keine Abhängigkeiten im Prozessablauf zu anderen Sparten

✓ Nutzung MeLo und MaLo für die Abbildung der Monopolsparten im Back-end (-> Hintergrund gleiches Stammdatenhandling)

Welche Aufgaben übernehmen die festgelegten Marktrollen?

Unterstützte Prozesse

  • Einzug
  • Auszug
  • Stammdatenänderungen
  • Gerätewechsel
  • Messdatenaustausch
  • Messwertanfrage

Erfahren Sie mehr über S/4HANA Core oder den Datenaustausch zu den Monopolsparten

Sind Sie bereit, den nächsten Schritt in Richtung digitaler Transformation zu gehen? Entdecken Sie, wie S/4HANA UTILITIES den Datenaustausch für Monopolsparten optimiert werden kann.

Bitte addieren Sie 7 und 7.
Marcus Krüger

Schreiben Sie mich hier gerne direkt an!

Marcus Krüger

Über Uns

Aus der Garage an den Silicon-Harbor Münster - Dynamik, Innovationskraft und Start-Up Klima hat man sich bei cronos erhalten, nur die Räumlichkeiten im dock14 am Hafen sind wesentlich großzügiger und einladender als in der Gründer-Garage 1991 in Senden. Als marktführendes Beratungsunternehmen für die Versorgungsbranche mit über 350 Mitarbeitern berät cronos mittlerweile von sieben Standorten in Deutschland und Österreich aus.

Unsere Socials

Bester Arbeitgeber

kununu widget
Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close