smartROM[GO]

der fiorisierte Rolloutmanager
smartROM[GO]

smartROM[GO]

SMART METER ROLLOUT MIT SAP

Fiorisierte Webanwendung in der SAP Cloud Plattform

 

Der cronos-Rolloutmanager smartROM[GO] ist in der Lage die jeweils aktuelle Zählerbestandsliste eines Messstellenbetreibers (bzw. VNB) zu verarbeiten und zeigt dabei auf, welche Zählerwechsel im Rahmen des gesamten Rollouts bis 2032 außerhalb der jeweiligen Wechselfenster laut Messstellenbetriebsgesetz liegen. Dazu wird jeder einzelne Zählpunkt anhand seines nächsten Wechseltermins und auf Basis der Jahresdurchschnittsverbräuche bzw. Einspeiseleistung analysiert und einer Fallgruppe (Verbrauch oder Einspeisung) zugeordnet.

Über ein fiorisiertes Dashboard kann der Anwender umgehend erkennen, ob innerhalb einer Fallgruppe Zählerwechsel anstehen, die nicht gesetzeskonform sind. Die sekundenschnelle Analyse und Aufbereitung der sehr umfangreichen Datenmengen ermöglicht die eingesetzte HANA-Technologie auf Basis der SCP.

Was ist smartROM[GO]?

  • Ganzheitliche, individuelle Rolloutplanung bis 2032

  • Cloudbasierte Fiori-Applikation; betrieben in der SCP und auf HANA-Datenbank

  • Flexible, csv-basierte Datenschnittstelle; unabhängig vom ERP-System

denn "Vordenken ist besser als Nachdenken"


▶smartROM[GO] direkt testen◀

Wie funktioniert smartROM[GO]?

Prozessablauf des smartROM Rolloutmanagers

Mehrwert/Nutzen

  • für moderne Messeinrichtungen (mME) und intelligente Messsysteme (iMSys)
  • Vielzahl an Parametern, wie Anfahrten, Lieferbestände, Mitarbeiterdisposition usw.
  • valide Entscheidungshilfe, ob ein progressiver oder regressiver Umbau erfolgen soll

Durch CSV-Schnittstelle ERP-System-unabhängig einsetzbar!

Berücksichtigung 100% Ihrer Zähler!

Von Anfang an spartenübergreifend denken!

Funktionsweise des Rolloutmanager

  1. Auslesen - Der cronos-Rolloutmanager liest den gesamten (spartenübergreifenden) Zählerbestand eines VNB/MSB ein und analysiert die Zählwechsel hinsichtlich der Rollout-Vorgaben aus dem MsbG auf Basis einer innovativen und performanten HANA-Technologie in der SCP.
  2. Konfigurieren - Der Anwender kann den vollständigen Rollout anhand von diversen Parametern einstellen, dass sich die Rolloutstrategie des MSB in diesen Einstellungen und somit im Rollout wiederfindet.
  3. Simulieren - Diese Einstellungen können durch den MSB – bei Bedarf – laufend nachgeschärft oder angepasst werden, um etwaige Rollout-Strategien zu simulieren.
  4. Ausgeben - Als Ergebnis der durchgeführten Rolloutsimulation werden zeitabhängig Zählerwechsellisten (separiert nach mME und iMSys) ausgegeben, die Basis für die Außendienststeuerung sind.
  5. Geo-Clustering - Zusätzlich können geografische Wechsel-Cluster gebildet werden, um Zählerwechsel möglichst effizient zu bündeln. Diese Wechsel-Cluster können auf die Montagekapazität der Monteure angepasst werden.
  6. On-The-Go Prinzip - Der cronos-Rolloutmanager kann beliebig oft verwendet werden, wodurch eine unterjährige Anpassung des Rollouts möglich ist.
  7. Monitoring - Der Status der Rollout-Wechsel kann mittels aktueller Zählerwechsellisten über das Cockpit eingesehen werden, wodurch ein Monitoring der Rollout-Fortschritte ebenfalls möglich ist.

Kundenstimmen SmartRom[GO]

Die Zusammenarbeit mit cronos gestaltete sich hervorragend. Das agile Vorgehen hat sich eindeutig bewährt – nicht zuletzt dank klarer Festlegung der fachlichen Vorgaben und dem Engagement aller involvierten Fachbereiche. Trotz Corona-Widrigkeiten konnten entdeckte Stolpersteine schnell aus dem Weg geräumt werden, dabei spielte es keine Rolle, ob der Austausch persönlich oder – in Zeiten des Lockdowns – virtuell stattfand.

- Auszug aus ZFK Artikel "Rollout nach Plan"

— Lisa Lamb
Abteilung IT-Projektmanagement und IT-Prozessberatung Mainova AG

 

Name*
E-Mail *
Bitte addieren Sie 7 und 9.
Name*
E-Mail *
Was ist die Summe aus 5 und 4?
Name*
E-Mail *
Bitte rechnen Sie 8 plus 3.
Name*
E-Mail *
Was ist die Summe aus 6 und 3?
Name*
E-Mail *
Was ist die Summe aus 5 und 2?
Copyright 2021 cronos Unternehmensberatung GmbH