Fachartikel

SWIP Mobile[GO] – Fiori-App mit direkter Anbindung an den Sperrprozess
von cronos

SWIP Mobile[GO] – Fiori-App mit direkter Anbindung an den Sperrprozess im SAP IS-U

Für die Marktkommunikation im Rahmen des Sperrprozesses bestehen keine regulatorischen Vorgaben. Die Energieversorger setzen daher meist auf eine individuelle Lösung. Die Umsetzung basiert in der Regel auf dem SAP-Standard-Sperrbeleg aus Sicht des Vertriebes und des Netzbetreibers – erweitert um einen Datenaustausch zwischen den Marktpartnern.

Die Kommunikation mit dem Außendienst und ggf. eingesetzten Dienstleistern erfolgt dabei üblicherweise über spezielle MDEGeräte (Mobile Datenerfassung) und eine Schnittstelle zum SAP IS-U. Die Aktionen in Form von Sperrungen, Wiederinbetriebnahmen, Kontrollen, Gerätewechseln etc. werden im Zuge dessen meist zeitversetzt zwischen den MDE-Geräten und dem SAP IS-U verarbeitet. cronos bietet zur Abbildung dieser Prozesse das SWIP-Paket an (vgl. cronos info, Ausgabe 41), welches darüber hinaus unterstützende Monitoring- Funktionen bereitstellt. Wie aber sieht es mit einer direkten Anbindung mobiler Endgeräte an das SAP-IS-U-System aus, ohne eine zeitversetzte Fortsetzung der Prozesse? Eine wichtige Frage, denn die angesprochene Kommunikation über MDE-Geräte und eine asynchrone Schnittstelle birgt durchaus Risiken.

 

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 9 plus 4.

Zurück

Copyright 2020 cronos Unternehmensberatung GmbH
cronos Unternehmensberatung GmbH Logo © Copyright cronos Unternehmensberatung GmbH
Business Address:Am Mittelhafen 14,Münster,48155,GERMANY |Tel: +49 251 39966-0 |Email: cronos@cronos.de.