Templateservice

S/4HANA Utilities

Mit der strategischen Ausrichtung der IT auf Basis von SAP S/4HANA aus den laufenden Strategieprojekten stehen folgenden Punkte als Schlüsselwörter für die Neuausrichtung:

  • Skalierbarkeit​
  • S/4HANA Best Practices​
  • Restandardisierung​
  • Flexibilität​
Aufbau der cronos Templateservices

Hierzu sind SAP Kunden mit dem Portfolio der SAP in der On-Premise, als auch in der Cloud Welt, bestens aufgestellt. Zur Unterstützung der Umstellung auf die neue S/4HANA Welt bietet die cronos daher die cronos „S/4HANA Templateservices“ an. Diese neuen Servicepakete können einfach für die jeweilige Kundensituation zugeschnitten werden. Das Lösungspaket deckt dabei alle Varianten ab und ist ideal geeignet für die S/4HANA Migration als auch für die S/4HANA Transformation und das für S/4HANA Utilities und S/4HANA Core. Das Thema Flexibilität ist ein wesentlicher Rahmenparameter für das Servicepaket. Kunden können selbst entscheiden, wie sie die Pakete nutzen möchten. Möchten Sie nahe am Standard agieren und sich von Teilen der Sonderausprägungen verabschieden, oder möchten Sie wesentliche Optimierung aus der Vergangenheit mitnehmen? Auf Basis des Templates sind beide Varianten möglich. 


Was verbirgt sich nun hinter dem cronos S/4HANATemplateservice?

  • Strategische Ausrichtung
  • Customer Vendor Integration
  • Fiori Strategie
  • Neues Hauptbuch
  • Vorarbeiten
  • Readiness-Check
  • Backoffice Oberfläche
  • Datenarchivierung / Bereinigung
  • Reporting Strategie
  • Haupt-Anlagen-Buchhaltung
  • Instandhaltungs-Abwicklung
  • Banfen von Materialien und Dienstleistungen
  • Kreditoren-/Debitoren Buchhaltung
  • S/4, FI, FI-AA, CO, CO-PA, MM, SD, PM
  • Mehrspartiges Hausanschluss Management
  • Neues Cashmanagement
  • Group-Reporting
  • Servicemanagement und Nebengeschäft (Neues CS)
  • Haupt-Anlagen-Buchhaltung
  • Banfen von Materialien und Dienstleistungen
  • Instandhaltungs-Abwicklung
  • Kreditoren-/Debitoren Buchhaltung
  • Mehrspartiges Hausanschlussmanagement
  • S/4, FI, FI-AA, CO, CO-PA, MM, SD, PM
  • Neues Cashmanagement
  • Servicemanagement und Nebengeschäft (Neues CS)
  • Group Reporting
  • Transformation
  • Reporting
  • Schnittstellen
  • Softwarebereitstellung
  • DSGVO
  • Hauptanlagen-Buchhaltung
  • Banfen von Materialien und Dienstleistungen
  • Instandhaltung GS-Abwicklung
  • Kreditoren-/Debitoren Buchhaltung
  • Mehrspartiges Hausanschlussmanagement
  • S/4, FI, FI-AA, CO, CO_PA, MM, SD, PM
  • Neues Cashmanagement
  • Servicemanagement und Nebengeschäft (Neues CS)
  • Group-Reporting

Inhalt

Die cronos S/4HANA Templateservices decken die zukünftig auf S/4HANA basierenden Marktrollen und Prozesse ab. Es werden die Marktrollen Verteilnetzbetreiber (VNB), Lieferanten (LIEF) und Messstellenbetreiber (MSB) abgedeckt. Als Grundlage für die kaufmännischen Prozesse ist für alle Marktrollen auch ein entsprechend ausgeprägtes S/4HANA Core Template vorhanden. Auf diesen Basisausprägungen können dann weitere Funktionspakete aufgesetzt werden. Hierzu gehört zum Beispiel das Thema Mehr-Mindermengenabrechnung (MeMi), die Abrechnung des Messstellenbetriebs (MOSB) oder die Abrechnung von Non Commodity Produkten.  Was beinhalten die einzelnen Templates nun im Einzelnen? Die Basis ist der SAP Standard der mit den cronos S/4HANA Best Practices (cBP) ergänzt wird. Die gilt für die jeweiligen Prozesscluster, die vorkonfiguriert und somit lauffähig ausgeliefert werden. Mit der Umstellung auf neue Prozesse und geänderte Abläufe sollen die bisher gehobenen Optimierungspotentiale nicht verloren gehen, daher haben wir bei der Templateausprägung auf eine hohe Automatisierung und eine gesteuerte Sachbearbeitung Wert gelegt. Die Potenziale, die das Fiori Oberflächendesign bietet, werden aufgenommen und für die Sachbearbeitung umgesetzt. Dies gilt ebenfalls für die Ausprägung der BPEM-Klärfallbearbeitung, Ziel ist es hierbei, die Bearbeitung von Fehlern ausschließlich über die vorhandenen Lösungsschritte abzuschließen. Sich selbst abschließende Klärfälle wurden bereits umgesetzt, die nächste Evolutionsstufe ist der Einsatz von Machine Learning (ML) Algorithmen.

Die Mehrwerte der Templateservices liegt in dem Einsatz Erweiterung des STandardrd durch die cronos S/4HANA Best Practices. Dies sind Lösungen, die die cronos aus den bisherigen Projekten oder aus dem umfangreichen Add-On Portfolio beisteuert. Diese vorkonfigurierten Vorlagen können je nach Kundenwunsch so belassen werden (Restandardisierung) oder aber weiter kundenspezifisch ergänzt werden. Hierzu müssen die Kunden für sich entscheiden, in wieweit sie an der Weiterentwicklung und Rolloutfähigkeit der Templates partizipieren möchten. Die Weiterentwicklung der Inhalte der Templatelösungen hängt im Wesentlichen an den übergreifenden Anforderungen der Kunden, der Auslieferungsroadmap des Herstellers sowie den geänderten gesetzlichen Anforderungen. 

Nach dem Motto "weg von der Modulzuordnung und hin zur Prozessbetrachtung" bieten die S/4HANA Templateservices ein auf die jeweiligen Marktrollen zugeschnittenen Prozesskatalog. Dieser Prozesskatalog kann dann bei Bedarf noch kundenspezifisch ergänzt werden. Anbei ein Beispiel für den Prozesskatalog der Marktrolle MSB.

cronos Templateservice IS-U/MSB

IS-U / MSB

iMS

  1. Massenänderung des Kommunikationsprofils in MI
  2. Änderung der Geräteattribute
  3. Aufbau des iMS / Gerätewechsel im iMS
  4. Geräteerzeugung (elektronischer Lieferschein)
  5. Webservice-Verarbeitung Geräteerzeugung (ELS)
  6. Einbau von neuem Gerät
  7. Stilllegung / Rückbau des iMS
  8. Geräterücknahme
  9. Anforderung der initialen Konfigurationsdatei
  10. Beleg des Vorfalls
  11. Störfallbearbeitung ausgehend
  12. MP-Änderung stornieren
  13. Parametrierung Änderung (MP-Wechsel)
  14. Parametrierung Beendigung
  15. Parametrierung Neuanlage

Abrechnung

  1. MSB-Abrechnung: Aggregierte Rechnung senden (Sicht MSB)
  2. MSB-Abrechnung: aggregierte Stornorechnung senden (Sicht MSB)
  3. MSB-Abrechnungsvertrag aufgrund des Gerätewechsels ändern
  4. MSB-Abrechnung: Beendigung der Abrechnung durch den MSB (Sicht MSB)
  5. MSB-Abrechnung: Beendigung der Abrechnung durch den Lieferanten (Sicht MSB)
  6. MSB-Abrechnung: Preiskatalog senden (Sicht MSB)
  7. MSB-Abrechnung: Angebot senden (Sicht MSB)
  8. MSB-Abrechnung: Angebotsanfrage (Sicht MSB)
  9. MSB-Abrechnung: Einzelrechnung senden (Sicht MSB)
  10. MSB-Abrechnung: Einzelstornorechnung senden (Sicht MSB9

Marktprozessmanagement

  1. Kündigung MSB (Sicht MSB)
  2. Kündigung MSB (Sicht MSBA)
  3. Gerätewechsel (MSBN-Sicht)
  4. Gerätewechsel (MSBA-Sicht)
  5. Geräteübernahme (MSBN-Sicht)
  6. Geräteübernahme (MSBA-Sicht)
  7. Verteilnetzbetreiberwechsel (Sicht MSB)
  8. Aktualisierung Verteilnetzbetreiberwechsel (Sicht MSB)
  9. Ersteinbau von iMS (Sicht gMSB)
  10. Ersteinbau von MME (Sicht MSB)
  11. Störungsbehebung (Sicht MSB MaLo)
  12. Störungsbehebung (Sicht MSB MeLo)
  13. Messstellenumbau (Sicht MSB)
  14. Messstellenumbau anfordern (Sicht MSB)
  15. Messstellenübernahme (Sicht MSBN)
  16. Verpflichtung gMSB (Sicht gMSB)
  17. MSB-Anmeldung (Sicht MSBN)
  18. MSB-Anmeldung (Sicht MSBA)
  19. MSB-Abmeldung (Sicht MSBA)

Neben den Inhalten der Templates ist ein weiterer wesentlicher Baustein das damit einhergehende Dienstleistungsangebot. Dies beinhaltet die Aufrechterhaltung des Betriebs und Weiterentwicklung des Templates (z.B. regelmäßige Updates zur Formatanpassung …), die Übernahme des first-, second- und third-Level Supports. Diese Aufgabenstellungen bedient die cronos bereits bei mehreren Kunden und kann diese nun aggregiert zur Verfügung stellen. Als weiteren Schritt ist auch die Ergänzung oder Übernahme der kompletten Fachbereichsarbeit möglich. Durch die cronos Services liegen hierzu die notwendigen Kapazitäten und Erfahrungen vor. Der gewünschte Dienstleistungszuschnitt kann dauerhaft oder temporär angepasst werden. Unsere Kunden habe damit die notwendige Flexibilität kurzfristig auf geänderte Rahmenbedingungen zu reagieren. 

Templateservice Aufbau Support

Neben der inhaltlichen Betreuung sind wir als cronos in der Lage auch das Hosting der Kundensysteme zu übernehmen. Durch die breite Palette an Hyperscalern können wir den Betrieb über einen entsprechenden Cloudanbieter gewährleisten (z.B. Microsoft Azure) . Wir arbeiten mit einem Partner zusammen, der das Best-Of der unterschiedlichen Cloudanbietern erarbeitete, sodass die Kunden immer die beste Lösung angeboten bekommen. Im Zusammenhang mit den SAP Systemen kann hierbei auch die Basisbetreuung mit abgedeckt werden.  Als Ergebnis bekommen Sie somit das komplette IT-Serviceportfolio aus einer Hand geliefert. 

Auch bei der Überführung der alte in die neue S/4HANA Systemlandschaft bieten wir ein entsprechendes Servicepaket an. Diese beinhaltet je nach Kundenbedarf die Durchführung eines Vorprojektes, sowie die anschließende Realisierung. Hierbei kann auf Basis des cronos Migrationsservice eine Transformation also ein S/4HANA Umstieg (Brownfield), eine S/4HANA Migration (Greenfield) oder eine selektive Datenübernahme (selective Data transition) umgesetzt werden. Auch hier bietet sich den Kunden die volle Flexibilität in Ihrer S/4HANA Umstellungsstrategie.

Nutzung

Die Nutzung der cronos S/4HANA Templateservices kann unterschiedlich erfolgen. Es gibt dazu drei verschiedene Nutzungsszenarien, die die Kunden wählen können. Die wesentlichen Unterschiede liegen dabei in der Nähe zum Templatestandard oder besser in der Höhe des Individualisierungsgrades der Lösung. Dies gilt sowohl für den S/4HANA Core Bereich als auch für S/4HANA Utilties.

  1. Einmalige Nutzung
    Bei dieser Nutzungsart wird das Template als klassischer Projektbeschleuniger eingesetzt. Die wesentlichen Mehrwerte liegen hierbei auf den verkürzten Implementierungszeiten und den damit verbundenen geringeren Kosten. Dies Lösung kann als Grundlage für weitere Individualisierungmaßnahmen genutzt werden. 
  2. Dauerhafte Nutzung
    Auch bei der dauerhaften Nutzung wirkt das Template als Projektbeschleuniger, allerdings sind in dieser Konstellation keine weiteren Individualisierungsmaßnahmen vorgesehen. Der Kunden arbeiten hierbei dann mit dem Templatestandard seine Prozesse ab. Der Vorteil dieser Nutzungsart liegt darin, dass hier maximal an der Weiterentwicklung des Templates partizipiert wird. Änderungen die vom Softwarehersteller, vom Gesetzgeber oder weitere allgemeingültige Anforderung der Template-Community können so minimal- invasiv und damit kostengünstig umgesetzt werden.
  3. Individualnutzung
    Das Template wird in diesem Fall als Grundlage für eine weitergehende Individualisierung genutzt. Der Kunden entfernt sich hierbei vom Templatestandard, was bei den folgenden Updates dann zu erhöhten Aufwänden führen kann. Hier muss ein gesundes Mittelmaß zwischen den Kundenwünschen und den Mehrwerten des Templates gefunden werden. 


Auch bei der Nutzung der Templateservices bietet cronos den Kunden die maximale Flexibilität und kann somit für alle Wünsche eine Lösung bieten.

Sandbox

Als Einstieg in die cronos Templateservices können unsere Kunden auf unseren Sandbox-Service zurückgreifen.

Zum Sandbox Service

Copyright 2021 cronos Unternehmensberatung GmbH