S/4HANA CORE Migration

S/4HANA CORE Migration

0

Migrations­projekte

0

Kunden

0

Zählpunkte

Datenmigrationen im SAP und Non-SAP Bereich - Eine cronos Domäne schon seit mehr als 20 Jahren das Thema Datenmigration. 

Wir kennen die SAP Vorgehensweisen und das SAP Standard Werkzeug für die CORE Migration - das SAP Migration Cockpit.​

Ob Greenfield, Brownfield, Bluefield, Selective Data Transition, … – cronos beherscht alle Methodiken einer SAP S/4HANA CORE Migration.​

Es gibt beim Übergang zu S/4HANA umfangreiche Änderungen des Datenmodells und der Funktionen (Hauptbuch, Dokumenten Split, parallele Ledger, CVI, …). 

S/4HANA CORE unterscheidet sich stark vom Modell SAP R3 CORE​

Wir kennen den Zusammenhang zwischen den alten und den neuen Strukturen und bringen ​

  • fertige Standard Mapping Templates für Überführung in S4 CORE Standard und ​
  • fertige Extraktoren für das SAP CORE R3 Modell und​
  • vorbereitete Importschnittstellen für CORE Standardfelder​

mit.​

Zusammen mit unserer Erfahrung bildet dies die Grundlage für eine erfolgreiche Migration.​

Zusammen mit unserer Erfahrung bildet dies die Grundlage für eine erfolgreiche Migration.​

Auch für die Transformation des Core-Bereichs auf S/4HANA gibt es zwei unterschiedliche Vorgehensweisen. Der eine Weg ist die Transformation über den technischen Upgrade und der andere Wege über die S/4HANA Core Migration. Ein wesentlicher Faktor bei der Auswahl der Umstellungsstrategie ist die Fragestellung zum Umgang mit den Altdaten. Auch wenn sich im Einzelfall die Fachbereiche nicht gern von Daten trennen, ist gerade mit der Umstellung auf S/4HANA Core die Notwendigkeit von historischen Daten zu hinterfragen. Auch die angestrebte Nutzung von neuen Funktionen wie parallel Ledger und der Onlinebelegsplitt hat Auswirkungen auf Auswahl des Umstellungsszenarios. Diese Entscheidung ist ein wesentliches Ergebnis aus den Vorprojekten zur Transformation.​

Neben der Transformation der ON-Premise Welt kann über die Migration auch eine Überführung in eine cloudbasierter Lösung erfolgen. ​

Bei der Umstellung auf S/4HANA Core Migration gibt es wesentliche Änderungen in den Funktionen und im Datenmodell. Durch die Simplifizierungen gibt es eine Verringerung der Datenbanktabellen. Dies führt dazu, dass auch im Zuge einer Transformationen im Sinne eines „erweiterten Relaesewechsels“ eine Migration im Zuge des Updates erfolgt, da die Daten in den neuen Tabellen überführt werden müssen. Diese Schritt wird während der Nutzung des Software Update Manager (SUM) realisiert. ​

Für die Umsetzung liefert die SAP entsprechende Werkzeuge aus, die bereits erprobt sind und funktionieren. Diese gliedern sich in Prüfreports die noch unter ERP laufen und Prüfreports die nach der Umstellung auf S/4 durchgeführt werden. Diese Konsistenzprüfungen der transaktionalen Daten sind aber unterschiedlich, so dass nach jeder Anpassung aus den Prüfergebnissen eine erneute Transformation durchgeführt werden sollte. Die Korrekturen im Altsystem auf Basis der Ergebnisse aus den S/4HANA Checks garantieren keine vollständige Beseitigung der Inkonsistenzen ​

Es handelt sich somit um einen iterativen Prozess, der bei der Zeitplanung berücksichtigt werden muss. ​

Dieses iterative Vorgehen, ist bei der Umstellung per S/4HANA Core Migration ja bereits bekannt. Dort wird über die unterschiedlichen Migrationszyklen (Einzel- , Massentest, Generalprobe) die Datenqualität gewährleistet. Als Werkzeug kommt hier das in der cronos Migrationstool eingebundene "SAP Migration Cockpit" der SAP zum Einsatz. ​

Es gibt unterschiedliche Wege, wie die Transformation umgesetzt werden kann:

  1. Umsetzung im Sinne eines Upgrades
  2. Umsetzung über eine Migration

ERGEBNIS

  1. Das gewählte Umsetzungsverfahren ist kundenindividuell abzuleiten als Ergebnis aus dem Vorprojekt​
  2. Unabhängig davon, welches Verfahren gewählt wird, ist die Umstellung ein iterativer Prozess​
    • sei es für die Interationsphasen im Zuge des Upgrades oder
    • sei es über die mit der Migration verbundenen Massentests

=> Es gibt keinen einfachen schnellen Weg => die notwendigen Zeitfenster und Aufgaben sind bei der Planung zu berücksichtigen

  1. cronos | beherrscht die SAP Methodiken und SAP Tools für den technischen Upgrade sowie für die HANA Migration​
Guido Kleier

 

"Sprechen Sie mich gerne direkt an!" - Heiko Scholz

Jetzt weitere Informationen anfordern oder direkt einen Termin vereinbaren!

Name*
E-Mail *
Bitte rechnen Sie 4 plus 9.
Copyright 2021 cronos Unternehmensberatung GmbH
cronos Unternehmensberatung GmbH Logo © Copyright cronos Unternehmensberatung GmbH
Business Address:Am Mittelhafen 14,Münster,48155,GERMANY |Tel: +49 251 39966-0 |Email: cronos@cronos.de.