Transformationsszenarien

Vorbetrachtung zur S/4HANA Transformation

Viele Energieversorgungsunternehmen betreiben ihr SAP IS-U System seit vielen Jahren ohne systematische Archivierung von Daten. Auch f├╝r mittelgro├če EVUs sind dabei Datenmengen von einigen Terrabyte pro System durchaus ├╝blich. Bei typischen Datenbankwachstumsraten in der Gr├Â├čenordnung von 50 GB pro Monat ist es bei gro├čen und mittelgro├čen EVUs jedoch nur eine Frage der Zeit, bis sich die Performanz aufgrund der Massendatenhaltung immer schneller verschlechtert. Auch ist die Gr├Â├če der Datenbank beim Umstieg auf S/4HANA ein entscheidender Kostenfaktor. Der Umgang mit den historischen Daten ist somit ein wesentlicher Faktor f├╝r das zu w├Ąhlende Transformationsszenario.

Transformationsszenarien

Mit der anstehenden Umstellung der SAP Landschaft auf S/4HANA, m├╝ssen sich die Unternehmen, neben den funktionalen ├änderungen, auch mit dem Thema Alt-Daten besch├Ąftigen. Es gibt f├╝r die Umstellung auf SAP S/4HANA unterschiedliche Ausgangssituationen, die je Kunde und Softwarekomponente zu betrachten sind. Die Umstellungsszenarien erarbeitet cronos aus den Vorprojekten heraus. Dort werden die Vor-und Nachteile der unterschiedlichen ├ťberf├╝hrungsszenarien betrachtet und mit den Kunden bewertet. Hieraus ist dann erkennbar, ob ein technisches Upgrade, im Sinne eines erweiterten Releasewechsels, oder ob eine Migration, und damit nur eine teilweise Altdaten├╝bernahme (selektive Daten├╝bernahme), f├╝r den Kunden der sinnvollste Weg ist. cronos bietet f├╝r alle Transformationsszenarien die richtigen Werkzeuge an. Im Folgenden m├Âchten wir Ihnen dazu f├╝r die Bereiche Utilities, IDEX, Core und CRM einen ├ťberblick geben.

Relevante Ergebnisse aus einem Vorprojekt

Voraussetzung

Grunds├Ątzliche Vorraussetzungen

­čŚŞ Entscheidung zum zeitlichen Ablauf der Core und IS-U Umstellung

­čŚŞ Greenfield / Brownfield Entscheidung (inkl. Methodik ├ťberf├╝hrung der Daten) ist gefallen

Voraussetzung

Architektur Entscheidungen

­čŚŞ Festlegung der zum einsatzkommenden Komponenten ( CE, aus dem C/4 Portfolio) 

­čŚŞ Festlegung des Betriebsmodells (On-Premise, Cloudvarianten)

­čŚŞ Abbildungsmodell Business Partner (CVI ÔÇô Customer Vendor Integration)

Voraussetzung

Komplexe Vorarbeiten

­čŚŞ Umgang mit neuen und bestehenden Prozessen

­čŚŞ Umgang mit Datenbereinigungen

­čŚŞ Erforderliche/gew├╝nschte Anpassungen f├╝r Z-Entwicklungen

Voraussetzung

Historischer Datenbedarf

­čŚŞ Festlegung der Datenhistorie

­čŚŞ Welche historischen Daten werden f├╝r welchen Prozess ben├Âtigt?

­čŚŞ Gibt es neben der Rechnungskorrektur noch weitere Bedarfe?

Bitte addieren Sie 4 und 5.
Guido Kleier

Schreiben Sie mich hier gerne direkt an!

Guido Kleier

├ťber Uns

Aus der Garage an den Silicon-Harbor M├╝nster - Dynamik, Innovationskraft und Start-Up Klima hat man sich bei cronos erhalten, nur die R├Ąumlichkeiten im dock14 am Hafen sind wesentlich gro├čz├╝giger und einladender als in der Gr├╝nder-Garage 1991 in Senden. Als marktf├╝hrendes Beratungsunternehmen f├╝r die Versorgungsbranche mit ├╝ber 350 Mitarbeitern ber├Ąt cronos mittlerweile von sieben Standorten in Deutschland und ├ľsterreich aus.

Unsere Socials

Bester Arbeitgeber

kununu
Copyright 2023. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close